Hormonmädchen

Transsexualität

GaOP Transsexualität Heß Essen

image_pdfimage_print

GaOP (Transsexualität) Vorbereitungsfragen Dr.Heß Essen

Antworten vom 26.11.2012

HessKlinik: Klinik für Urologie Universitätsklinikum Essen
Name: Jochen Heß
Spezifikation: Sektion für rekonstruktive Urologie
Habe Sie auch plastisch-ästhetische Kenntnisse? Facharzt für Urologie
Gebdatum: 21.04.1977
wie dazu gekommen: durch Herrn Dr. Rossi.
Was lieben Sie an Ihrem Beruf:
Welche Unterlagen sind notwendig: 2 Gutachten, Kostenübernahme der Krankenkasse
Welche Patienten: alle
Wartezeit: 2-3 Monate
Wieviele OPs im Jahr: ca. 40 / Jahr (seit Januar 2012 arbeite ich täglich mit Herrn Rossi in der Sektion „Rekonstruktive Urologie“ zusammen. Vor meiner 1.5-jährigen Laborzeit habe ich allerdings auch schon als Assistent mit Herrn Rossi gearbeitet.)
Welche Vorbereitung für die OP: Hormontherapie 15 Tage vorher absetzen, Rauchen einstellen, ggf. Gewicht reduzieren
Epilation: empfehlenswert
Wer operiert: selbst
OP Dauer: 3-3.5 Stunden
Krankenhausaufenthalt: 8-10 Tage
Zimmerbelegung: 1-3 Bett(en) / Zimmer
Gästehaus: ja
Krankscheibung: individuell
2te OP notwendig: 2. Sitzung 6 – 8 Wochen nach 1. Sitzung
OP-Methode: Invertierte gestielte Penisschafthaut mit Glans-Klitorisplastik (Penile Inversion)
Vor- und Nachteile: gute Ergebnisse, kurze OP-Dauer
informationsaustausch: im Rahmen von wissenschaftlichen Kongressen
Sport: 2-3 Wochen nach 2. Sitzung, zunächst moderat beginnen
Empfindsamkeit: hohe Sensibilitätsraten (gem. Fragebogenaktion > 90%)
Geschlechtsverkehr: nach vollständigem Abschluss der Wundheilung
bougieren: Bougieren ist extrem wichtig um eine funktionelle Scheide zu erhalten
Dauerbougieren: individuell / mind. 1-2 Jahre
Komplikationen: Hämatom, Wundheilungsstörung, Rektumverletzung
Knochendichtungmessung:
Prostata Entfernung: nein
Erwartungen: Natürlich ändert sich danach einiges. Die Erwartungen müssen allerdings realistisch bleiben. Es ist eine plastische Rekonstruktion, die der Realität möglichst nahe kommen soll.

Nachfolger von: Dr. Roberto Rossi (in 2012 zurück nach Brasilien)
spezifikation: Sektionsleiter der rekonstruktiven Urologie
kenntnisse: Facharzt für Viszeral Chirurgie (Bra.), Facharzt für Urologie
Gebdatum: 11.12.1972

 
Teilen auf ...
  • 26
  •  
  •  
  •  
  •  

Um mein Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet die Seite von hormonmaedchen.de Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfährst Du in meiner Datenschutzerklärung.